Polarion ALM

SIG-Leiter Polarion ALM: Guido Lange, cip alpha GmbH & Co. KG

 

Tag 1, 15.JUni 2021


13:00 - 13:40 Uhr

Magic in Polarion - moving your processes and data from Excel files.

Polarion ALM allows to keep data in central location, linked and organized. I will answer the question how to move PROCESSES from Excel files to Polarion. The answer is: workitems, report pages, permissions, workflows, and some programming. Examples from real projects in aerospace, automotive, medical industries.

13:50 - 14:30 Uhr

Systemarchitektur - Drehscheibe der simulativen Erkenntnisgewinnung

Immer kürzer werdende Entwicklungszeiten erlauben immer weniger das Erproben mehrerer Musterstände in der Entwicklung mechatronischer Komponenten. Simulation und Digitaler Zwilling bieten Möglichlichkeiten, Funktions- und Design-Aspekte vor dem Musterbau am virtuellen Modell zu diskutieren und Design-Fehler zu erkennen. Dieser Vortrag zeigt, wie eine Systemarchitektur in Polarion auf diese Zielstellung ausgerichtet angelegt wird.

15:00 - 15:40 Uhr

Volltextsuche in Polarion

Die tägliche Arbeit mit Polarion und AM-PACK erfordert regelmäßig, nach Objekten wie WorkItems, LiveDocuments, WikiPages, TestRuns und Attachements mit gezielten Fragen suchen zu können.
Die praktische Erfahrung zeigt, dass Nutzer solche Fragen auf Grundlage intuitiver Erwartungshaltungen – oft dem Prinzip trial and error folgend – formulieren und leider häufig scheitern. Dieser Vortrag erklärt die Ursachen und bietet Lösungen in Form von Regeln und Beispielen

15:50 - 16:30 Uhr

Agile V Model

Vorgestellt wird die Polarion Anwendung bei Vorwerk und der "S&V Prozess" (Spezifikation & Validierung), der in der gesamten F&E eingesetzt wird. Die Besonderheit ist hier das Zusammenführen von den vermeintlichen Gegensätzen „Agil“ und „V-Modell". Es wird ein an ASPICE 3.0 angelehntes Systemmodell aufgezeigt, das dennoch agil gelebt werden kann, inklusive Anbindung zu Teamcenter. In einem Big Picture wird dann abschließend auf die Closed Loop Architektur bis ins ERP System eingegangen.

Tag 2, 16.Juni


10:30-11:10 Uhr

Polarion ALM zur Unterstützung eines Qualitätsmanagementsystems

Polarion ALM ist primär ein Werkzeug zur Verwaltung von Anforderungen, Tests, Anomalien und Aufgaben, schwerpunktmäßig für die Entwicklung von Software. Durch seine Flexibilität kann es aber darüber hinaus für viele andere Anwendungsbereiche genutzt werden. Die Medsoto GmbH ist seit 2009 Polarion-Partner und hat seitdem Polarion selbst tief in die eigenen Prozesse integriert. In diesem Vortrag möchten wir zeigen, wie Polarion – quasi als Beifang – zur Abbildung von qualitätsmanagementrelevanten Prozessen verwendet werden kann. Wir gehen dabei u.a. auf die Umsetzung einer Wissens- und Kundendatenbank, eines Feedback-Prozesses, Meetingdokumentation und der Verwaltung von Verfahrens- und Arbeitsanweisungen ein und setzen dies in Beziehung zu normativen und gesetzlichen Anforderungen.